Unwettereinsätze am 28.07.2020

 

Am 28.07.2020 um ca. 21:30h wurde die FF Wald zur Unterstützung der FF Pyhra-Markt zu Unwettereinsätzen nach Pyhra und Heuberg alarmiert. Die Anfahrt nach Pyhra war schon eine Herausforderung, da die Landesstraße zwischen Wald und Heuberg stellenweise stark überflutet war.

Insgesamt wurden wir zu vier Einsatzstellen entsannt.

 

Der erste Einsatz führte unser Tanklöschfahrzeug in die Hauptstraße nach Pyhra, wo Auspumparbeiten durchgeführt wurden.

 

Das Kleinlöschfahrzeug wurde in die Augasse nach Heuberg in eine Wohnhausanlage entsannt. Nach Kontrolle durch den Fahrzeugkommandant konnten wir, aufgrund des geringen Ausmaßes, die Einsatzstelle wieder verlassen und zum nächsten Schadensort abrücken.

 

Der nächste Einsatzort war in der Dr.-Carl-Kupelwieser Straße in Heuberg, wo beide eingesetzten  Fahrzeuge unserer Wehr, zu Auspumparbeiten eingesetzt wurden. Ebenso wurden Kanaleinläufe von Verklausungen freigeräumt, damit die großen Mengen an Regenwasser wieder ablaufen konnten.

 

Nach einem kurzen Zwischenhalt im Feuerwehrhaus Pyhra ging es nochmals in die Dr.-Carl-Kupelwieser Straße, wo zusammen mit der FF Pyhra-Obertiefenbach Nachkontrollen und Sicherungsarbeiten durchgeführt wurden.

 

Die Wehr stand mit zwei Fahrzeugen und 11 Mann ca. 3 Stunden im Einsatz.

 

  • Unwetter2807_01
  • Unwetter2807_02
  • Unwetter2807_03
  • Unwetter2807_04
  • Unwetter2807_05
  • Unwetter2807_06
  • Unwetter2807_07

Simple Image Gallery Extended